SG Turm 1948/69 Idstein e.V.

Hessenschach 18/08

Jetzt anmelden und einen Platz sichern:

5. Youth Classic Bad Soden —> http://yc.chess-open.net

Heusenstamm Sparkassen Open –> http://hso.chess-open.net

 

 

  • Können Sie Schach- Jugendtrainer ? 
  • GM Misa Pap dominiert Schachtage in Vellmar 
  • GM(!) Hagen Poetsch siegt erneut in Gießen 
  • Werkstatt Open Limburg: von Brooklyn Store Kids bis Zebra Store 
  • Bald ist schon wieder Weihnachten, doch bis dahin….. 

 

 

Können Sie Schach- Jugendtrainer?

Fast 20 Jahre schon steht der Schach- Förderverein der Chess Tigers, und etwa die Hälfte der Zeit das Chess Tigers Training Center für Themen wie Chess960, aber Schul- und Jugendschach. Nicht zuletzt auch Talentförderung. Mit weit über 50 Wochenend- Seminaren zu den unterschiedlichsten Themen im Bereich Schach ist man soweit in den Fokus vieler Schachfreunde gerückt, dass nicht mehr alle einen Platz bei den begehrten Trainingseinheiten mit den Großmeistern Jussupow, Müller und Prusikin ergattern können.

Nun tritt ein ähnliches Phänomen beim Schulschach auf, wo es an etlichen Schach- Lehrkräften fehlt, um den Bedarf an den zumeist privaten Schulen zu decken. Die Nachfrage steigt und steigt, was kein Wunder ist, da man sich in den Lehranstalten natürlich untereinander kennt und eine gewisse Qualität im Schachunterricht wohlwollend zur Kenntnis genommen wird.

Nicht zuletzt auch der Umstand, dass mit einer professionellen GmbH reale, legale Verträge abgeschlossen werden können. Und man zu dieser Verantwortung in der Durchführung und Abrechnung auch steht.

–> http://chess-tigers.de

 

 

GM Misa Pap dominiert Schachtage in Vellmar

Mit dem serbischen Großmeister Misa Pap, der in der kommenden Saison für Augsburg in die Saison startet, gewann der Favorit die Schachtage von Vellmar.

In einem nur 68 Teilnehmer umfassenden Feld, im Vorjahr waren es 109, hatte es Pap nicht allzu schwer, sich die alleinige Spitze nach 7 Runden zu sichern und dabei ungeschlagen zu bleiben.

Mit Phillip Wenninger (Schönaich) und Hannes Meyner (Wehlheiden) folgen dem GM zwei titellose Spieler mit einem halben Punkt Abstand, und halten eben diesen Vorsprung vor einem kleinen Rudel bestehend aus IM, FM und CM.

David Georgi vom SC Rotenburg hat sich den Großmeister und dessen Verhalten zum Scoren verinnerlicht und auf exakt gleiche Weise das B- Open gewonnen. Hier waren 82 Teilnehmer am Start (Vorjahr 113).

Bernd Reichmann aus Fellbach gewann das C- Open, und hier waren lediglich 18 Teilnehmer am Start.

Trotz Fußball-WM sind damit die 168 Teilnehmer, gegenüber den 246 aus dem Vorjahr, eine enorme Enttäuschung, hatte man doch eher wieder, wie im letzten Jahr schon, mit 300 geliebäugelt.

Die meisten, wenn nicht alle Besucher oder Teilnehmer der letzten Jahre, waren oder sind von den Spielbedingungen sehr angetan. Und doch hört man kritische Stimmen: es fehlen ein paar starke Spieler sprich GM mehr im Feld und nur ein Primus lässt die Spannung doch arg vermissen.

Und auch die Bedenkzeit (90 min plus 30 Sekunden pro Zug) war nicht jedermanns Sache.

Mir persönlich gefällt die Internetpräsentation nicht (ein Teil mit einem eigenen Stil auf der Veranstalterseite, der Ergebnisteil auf dem SwissManager Server in Österreich mit einer völlig anderen, wenn auch inhaltsvollen Darstellung), aber da bin ich wahrscheinlich der einzige.

–> https://vellmarer-schachtage.com

 

 

GM(!) Hagen Poetsch siegt erneut in Gießen

Seinen Sieg vom Vorjahr wiederholte Hagen Poetsch, und seit neuestem ist er auch Internationaler Großmeister des Weltschachbundes FIDE. Noch eindrucksvoller als sein GM- Kollege in Vellmar sicherte sich Poetsch mit maximalem Erfolg den Sieg und den kompletten Preistopf.

Bei durchaus noch moderaten Temperaturen, nur im Vergleich zu Jetzt, setzte sich der für Heusenstamm startende Neu-GM gegen 91 weitere Teilnehmer durch.

Eine Überraschung war da doch schon der zweite Platz für Kiyan Engert von den Biebertaler Schachfreunden, der den verdutzten drittplatzierten Patrick Chandler von König Nied noch nach Wertung abfing und auch noch vor Altmeister IM Klaus Klundt, dem zweiten Titelträger im Feld, landete.

Auch hier gab es einen Rückgang der Teilnehmerzahl im Vergleich zu den über 120, die noch im Vorjahr kamen.

–> http://www.sk1858-giessen.de/Offene-Turniere/Giessener-Open

 

 

Werkstatt Open Limburg: von Brooklyn Store Kids bis Zebra Store

Also ich glaube, weil ich bis kurz vor Schluss vor Ort war, dass der Schnellschach- Spezialist IM Mikhail Zaitsev vom Bochumer SV das Turnier gewonnen hat.

Über 90 Schachspieler nahmen an dem neun-rundigen Schnellschach- Open teil, dass wegen einer Computerpanne eine Verzögerung von etwa einer Stunde in Kauf nehmen musste.

Der Stimmung tat das keinen Abbruch, wohl auch, weil ein starker Platzregen etwa um Hälfte der Turnierdauer ein angenehmes Gefühl aufkommen ließ. Endlich wieder Wasser, und das nicht nur in Pfandflaschen.

Insgesamt nahm auch hier die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr wieder leicht ab, wenn auch nicht so drastisch wie in Gießen oder gar in Vellmar. Ein-Tages-Turniere sind halt auch etwas anderes.

Im Weilburger Tageblatt findet man meinen Bezahlartikel, und vielleicht auch in den kommenden Tagen etwas auf der Seite, wo die Ausschreibung zuvor zu finden war.

–> http://www.bezirk9lahn.de

 

 

Bald ist schon wieder Weihnachten, doch bis dahin…..

Das Turnier- Highlight im August ist sicherlich das Schlosspark Open in Biebrich, schon seit Monaten ausverkauft und eine frustrierte Schar von Nachrückern hinterlassend. Ob man vielleicht doch in die neuen Rhein-Main-Hallen umziehen sollte…..??

Samstag, 18.August, Sommer-Schnellschach-Open in Braunfels
Sonntag, 19.August, 19. Schnellschach-Open des SK Geisenheim

Ab Dienstag, 28.August, 8.Posthof Open in Hattersheim
Ab Freitag, 31.August, 5.Babenhäuser Stadtmeisterschaft Fr.-So., 5 Runden
Freitag, 31.August, Offene Wetzlarer Stadtmeisterschaft 7Rd CH, 1.Runde

Sonntag, 02.September, 25.Bensheimer Active Chess Open
Sonntag, 09.September, 18. Nieder Schnellschach-Open

Ab Sonntag, 30.September, Youth Classic 2018 mit U10, U14, U18 Open

Sonntag, 14.Oktober, Offene Schnellschachmeisterschaft im Bezirk Frankfurt

Donnerstag, 22.November, Heusenstamm Sparkassen Open A, B, J

Alle Links zu den obigen Terminen und Veranstaltungen und noch einige mehr finden sich hier:

–> http://hessische.schach-chroniken.net/termine/kalender_aktuell.html

 

 

Und wer noch etwas Lektüre sucht, um die eine oder andere zeitliche Lücke sinnvoll zu schließen:
KARL, das kulturelle Schachmagazin, Ausgabe 01/2018 mit dem „Schwerpunkt: Frankfurt“. Prädikat: Empfehlenswert!

–> http://karlonline.org/aktuell.htm

 

Gruß

Euer

Hans D. Post