SG Turm 1948/69 Idstein e.V.

Idsteiner Erfolg beim Ramada-Cup Finale

Schöner Erfolg für die Brüder Daniel und Matthias Schwarz

[lightbox link=“http://www.s-c-h-a-c-h.de/wp-content/uploads/2014/06/2014-06-20-16.12.53.jpg“ thumb=“http://www.s-c-h-a-c-h.de/wp-content/uploads/2014/06/2014-06-20-16.12.53-300×160.jpg“ width=“300″ align=“center“ title=“Turniersaal Ramada-Cup Finale 2014″ frame=“true“ icon=“image“ caption=“Turniersaal Ramada-Cup Finale 2014″]

Das Finale der Deutschen Amateur-Meisterschaft im Schach fand heuer in Niedernhausen statt. In 6 Vorturnieren, die von Oktober 2013 bis April 2014 stattfanden, konnte man sich für das große Finale im Ramada Hotel Micador qualifizieren. Und genau das haben unser Vereinsvorsitzender, Dirk Bender, sowie Daniel und Matthias Schwarz getan. Sie durften sich in ihrer jeweiligen Gruppe mit den Besten aus ganz Deutschland messen.

[lightbox link=“http://www.s-c-h-a-c-h.de/wp-content/uploads/2014/06/2014-06-20-16.03.38.jpg“ thumb=“http://www.s-c-h-a-c-h.de/wp-content/uploads/2014/06/2014-06-20-16.03.38-300×225.jpg“ width=“300″ align=“center“ title=“Die Schwarz-Brüder in Aktion“ frame=“true“ icon=“image“ caption=“Daniel (links) gegen Matthias Schwarz.“]

Und hier spielten sie ganz groß auf. Die beiden Schwarz-Brüder marschierten Seite an Seite ungeschlagen bis zur vorletzten Runde. Hier trafen sie auf einander und teilten brüderlich den Punkt. Die Entscheidung um den Turniersieg sollte also in der letzten Runde fallen.

Daniel musste gegen die groß aufspielende Antonia Ziegenfuß (im Bild neben Matthias sitzend) antreten. Leider hat es nicht ganz geklappt mit dem „Schwarzen“-Doppelsieg. Aber Matthias gewann seine Schlussrunden-Partie und konnte so mit Antonia der ersten Platz teilen.

[lightbox link=“http://www.s-c-h-a-c-h.de/wp-content/uploads/2014/06/Ramada-2014-GR_F.png“ thumb=“http://www.s-c-h-a-c-h.de/wp-content/uploads/2014/06/Ramada-2014-GR_F-271×300.png“ width=“271″ align=“center“ title=“Ramada Cup Gruppe F“ frame=“true“ icon=“image“ caption=“Schlusstabelle der Gruppe F“]

Ein großes Bravo an Daniel und Matthias Schwarz!

 

Dirk Bender hatte in der überaus starkbesetzten Gruppe-B einen schweren Stand.

[lightbox link=“http://www.s-c-h-a-c-h.de/wp-content/uploads/2014/06/2014-06-20-16.05.06.jpg“ thumb=“http://www.s-c-h-a-c-h.de/wp-content/uploads/2014/06/2014-06-20-16.05.06-300×225.jpg“ width=“300″ align=“center“ title=“Dirk Bender beim Ramada-Cup“ frame=“true“ icon=“image“ caption=“Ramada-Cup Gruppe B – Vorletzte Runde“]

In der vorletzten Runde gewann er souverän und könnte so am Schlusstag am 3. Brett mit einem Sieg noch den zweiten Platz erobern. Es sollte jedoch nicht sein. Er unterlag in der letzten Runde dem Spieler mit dem höchsten Turnier-Rating und fiel auf diese Weise leider ein paar Plätze zurück. Dennoch ergeht auch an ihn ein großes Lob, sich dieser Herausforderung gestellt zu haben.

Und für den nächsten Turnus hat der Veranstalter das Finale im Juni 2015 erneut nach Niedernhausen vergeben. Also dann Ihr Idsteiner Schachspieler; nehmt an den Vorturnieren teil, qualifiziert Euch für das Finale, und wir sehen uns dann wieder in Niedernhausen.